Am vergangenen Donnerstag begab sich der Finanzclub ein weiteres Mal nach Frankfurt. Diesmal ging es zu Allianz Global Investors, der Investmentsparte von Allianz.

Gegen 10:00 Uhr wurden wir von Cosima Hinz empfangen und in die Räumlichkeiten geführt. Dort ging es direkt los mit einem sehr interessanten Vortrag des Fondsmanagers Herrn Christian Schneider. In diesem wurde die Anlagestrategie des Fonds Global Equity Unconstrained detailliert erklärt und mit spannenden Fragen ergänzt. Dies war insbesondere für die anwesenden Teilnehmer des Projekt 100.000 sehr interessant. Eigene Strategieansätze konnten reflektiert und erweitert werden. Ein gutes Gefühl gab auch die Tatsache, dass einige Schritte der Investmententscheidungen bei Allianz GI bereits fester Bestandteil unserer Gruppen sind. Im Anschluss stellte Herr Thomas Orthen den ältesten deutschen Aktionfonds vor – den Allianz Fondak.

Dass auch Rohstoffe spannend sein können, zeigte uns David Finger im nächsten Vortrag. Die Teilnehmer waren erstaunt, mit welchen Methoden und Ansätzen bestimmte Szenarien ermittelt werden können. Vor allem die Auswirkungen der Energiewende sowie der zunehmenden Popularität von Elektroautos werden den Rohstoffmarkt wohl kräftig aufrütteln.

Wie wichtig ein eigenes Research für einen Asset Manager/eine Investmentfondsgesellschaft sein kann, präsentierte Frau Nicole Papassavvas bei der Vorstellung von Grassroots Research, welche für die Allianz Gruppe Research betreibt und es dieser exklusiv zur Verfügung stellt.

Kurz vor Mario Draghis Entscheidung, die Leitzinsen bei 0,00% zu belassen und das Anleihenkaufprogramm der EZB weiterzuführen, erfuhr die Gruppe noch einen Marktausblick von Frau Ann-Katrin Petersen aus dem Strategy-Team mit einigen neuen Key Facts, die einige bislang noch nicht gekannt haben. Hervorzuheben ist die Frage „Besteht die Chance, dass sich die Zinsen für europäische Staatsanleihen auf das Vorkrisenniveau erholen können?“, welche/die mit einem klaren „Nicht in absehbarer Zeit.“ beantwortet wurde. Keine Stunde später legte Herr Draghi die Grundlage für die Erfüllung dieser These. Am Ende konnte sich bei schmackhafter Verpflegung mit Mitarbeitern aus dem hauseigenen Graduate-Programm ausgetauscht werden.

Für alle Teilnehmer war der Besuch ein voller Erfolg. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Vortragenden der Allianz GI, bei Frau Cosima Hinz für den reibungslosen Ablauf sowie bei unseren Mitgliedern.

 

Viele Grüße

Euer Vorstand

 

Das Gebäude von Allianz Global Investors in Frankfurt

Thomas Orthen bei der Präsentation des Allianz Fondak.

1. Vorsitzender Felix Kohlhas überreicht ein kleines Dankeschön an die Referenten.

Get Together bei schmackhafter Verpflegung zum Abschluss

Alle mitgereisten Mitglieder des Finanzclub Marburg e.V.